Umzug nach Florida mit den Profis

Hat Sie die Faszination des American Dream und ganz speziell Florida in seinen Bann gezogen? Wenn Sie nicht nur für den Urlaub über den großen Teich fliegen sondern auf Dauer in Amerika bleiben wollen, ist ein Umzug mit Geuer genau die richtige Entscheidung.

Wer dauerhaft in die USA auswandern will, braucht dafür eine unbegrenzte Aufenthalts- und Arbeitserlaubnis – die „United States Permanent Resident Card“ – und muss dafür bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Bei dieser Art von Greencard handelt es sich um ein terminiertes Einwanderungsvisum: Wenn Sie nicht innerhalb dieser bestimmten Frist in die USA auswandern, verfällt Ihr Anrecht darauf. Zwei Wege führen zur Residend Card: Sie kann unter bestimmten Voraussetzungen beim US-amerikanischen Generalkonsulat in Frankfurt schriftlich beantragt oder per Greencard-Lotterie gewonnen werden. Fragen Sie gern auch Ihren Geuer Umzugsberater persönlich nach der besten Alternative für Sie.

Unser Umzugsservice

Beauftragen Sie am besten einfach unsere Spedition mit der Erledigung aller notwendigen Formalitäten für einen stressfreien Umzug nach Florida. Ohne professionelle Hilfe ist das Chaos vorprogrammiert, denn die Checkliste aller zu erledigenden Dinge ist lang. Ihr Geuer Umzugsberater erstellt Ihnen eine detaillierte Terminierung des kompletten Umzugs.

Dazu gehört

  • die Kündigung von Verträgen genau wie
  • die rechtzeitige Information von Behörden, Versicherungen und Krankenkassen,
  • der Nachsendeservice der Deutschen Post,
  • Überprüfung des Reisepasses bis hin zum
  • Transport des eigenen Fahrzeugs oder zur
  • Organisation des Umzugs mit Haustieren.

Wie jeder Transport nach Übersee kann auch der Umzug nach Florida für den Laien in vielen Punkten nicht so einfach sein. Den gesamten Hausrat und die Möbel zu verschiffen oder per Luftfracht zu transportieren, sollte deshalb in die Hände einer erfahrenen Umzugsfirma gelegt werden, die sich damit auskennt – so wie Geuer. Es gilt zu entscheiden, ob der Transport auf dem Luft- oder Wasserweg erfolgen soll, natürlich in sicheren Containern und mit dem nötigen Versicherungsschutz. Wichtig: Beim Zoll muss eine gültige Aufenthaltsgenehmigung vorliegen, damit das Umzugsgut auch eingeführt werden kann. Zieht ein Haustier mit um, wird ein aktuelles Gesundheitszeugnis des Tieres benötigt. Unsere Fachleute für Übersee-Umzüge kennen sich bestens aus mit allen Ummeldemodalitäten, Zoll- und Einreisebestimmungen für Ihr gesamtes Hab und Gut – verlassen Sie sich darauf.

Ihre neue Umgebung

Wenn Sie Florida von seiner typischsten Seite kennen und lieben lernen wollen, ist eine Airboat-Tour durch die Everglades ein Muss. Die lauten Propeller-Boote düsen mit bis zu 65 Meilen pro Stunde durch die Sümpfe und Mangrovenwälder und symbolisieren den amerikanischen Hang zu Speed und Freiheit wie kaum ein anderes Vehikel.

Wer sparen möchte, besorgt sich vorher in einem Touristencenter Coupons, zum Beispiel im Big Cypress Swamp Welcome Center am Highway 29. Den insgesamt knapp 6000 Quadratkilometer großen Everglade Nationalpark erreicht man am besten über den Highway 41.

Wenn Sie in Floridas Hauptsaison, also im deutschen Winter, auf Rundreise durch den Sunshine State gehen, sollten Übernachtungen gut geplant werden. Buchen Sie auf jeden Fall die Hotels bereits im Voraus, denn viele Häuser sind sonst ausgebucht oder verlangen überteuerte Preise.

In Florida leben viele Menschen mit südamerikanischen Wurzeln. Sie werden feststellen, dass sich das besonders auf die Küche in Ihrer neuen Heimat Florida stark auswirkt.

Neben Burritos und Tacos gibt es das Cuban Sandwich an jeder Ecke zu kaufen – ein Imbiss mit vielen regionalen Varianten besonders im Süden des Staates Florida.

Floridas hat ein feuchtes, subtropisches Klima, nur im Süden herrscht tropisches Klima. Die durchschnittlichen Tageshöchsttemperaturen liegen im Januar, im Norden bei rund 20 Grad tagsüber und die Tiefsttemperaturen nachts bei rund 5 Grad. Im Süden erreichen die Tagestemperaturen im Januar rund 24, die Nachttemperaturen fallen auf 18 Grad.

Die Florida umgebenden Wassermassen haben auf die Temperatur einen großen Einfluss. Ab März steigen die Temperaturen deutlich an, die heißeste Zeit sind aber Juli und August. Der meiste Niederschlag fällt in Florida von Juni bis September. Gerade im Norden Floridas sind im Winter Kaltlufteinbrüche nicht ungewöhnlich, sie bringen jedoch nur selten Schnee.

Während Sie sich bereits gedanklich auf Ihre neue Umgebung einstellen, sorgt Geuer für einen reibungslosen Umzug. Nach Florida, dem Sun Shine State und Sehnsuchtsziel so vieler deutscher Auswanderer!

Was ist noch wichtig?

Werfen Sie einfach auch mal einen Blick in unseren Umzugsratgeber. Er hält weitere wertvolle Tipps für Sie bereit. Sie benötigen unter anderem die amerikanische Sozialversicherung „Social Security“, ohne deren Nachweis Sie beispielsweise kein Bankkonto eröffnen können. Es bietet sich an, eine zusätzliche private Krankenversicherung abzuschließen. Für Elektrogeräte brauchen Sie einen Converter, um die Stromspannung an die deutschen Geräte anzupassen und für die Steckdosen werden Adapter benötigt. Viele Bestimmungen müssen beachtet werden, um die wir uns gern kompetent für Sie persönlich kümmern. Vertrauen Sie uns von Geuer.

Direktkontakt

Thomas van Hövell

Ihr Geuer Spezialist

Thomas van Hövell
Geschäftsführer

Tel: +49(0)2536 3316-0
Info@Geuer.de

Rückrufservice Online Anfrage