HomeNewsWie viel kostet ein Umzugsunternehmen?
26. Juni 2019

Wie viel kostet ein Umzugsunternehmen?

Diese Frage stellen sich viele Menschen, die auf der Suche nach einem zuverlässigen Umzugsservice sind. Dieser Artikel soll Ihnen dabei helfen zu verstehen, welche Dynamiken die Preisgestaltung von Umzugsunternehmen beeinflussen.

Umziehen Muenster

Welche Umzugsunternehmen sind am günstigsten?

Es gibt zunächst verschiedene Arten von Umzugsunternehmen spezialisiert auf verschiedene Arten von Transporten wie Büroumzüge, Kunsttransporte, Spezial-und Schwertransporte oder dem Privatumzug einer Wohnung oder Haus. Umzugsfirmen, die schon länger am Markt bestehen decken oft mehrere dieser Dienstleistungen im Angebot ab und haben daher auch größere Kostenapparate, wie Verwaltung, Vertrieb, Disposition oder Lagerabteile, zu unterhalten. Diese Art Umzugsunternehmen sind auch in der Lage größere Fuhrparks und professionelleres Personal zu beschäftigen. Höhere Kosten für eine solche Umzugsfirma können unter Umständen mit einem schnelleren und besseren Service einhergehen.  Auf der anderen Seite gibt es Kleintransporter Unternehmen. Diese bieten häufig die Dienstleistung Umzug mit überschaubaren Personalstrukturen und kleineren Fahrzeugen an. Beide Unternehmen bieten am Markt ihre Dienstleistung zu unterschiedlichen Konditionen an. Welches Unternehmen dabei der bessere Partner für Ihren Umzug ist, kommt auf den Umfang und Art der zu tätigen Dienstleistungen an. Ziehen Sie eine zwei Zimmer Wohnung um, ohne aufwendige Montagen von Mobiliar und kurze Abtragwege, sind kleinere 2-3 Personenbetriebe vielleicht eine gute Alternative.
Sollten Sie eine schon etwas größere Wohnung oder gar ein Haus oder Büro umziehen, mit eventuell wertvollerem Mobiliar und ggf. dem Auf-und Abbau einer Küche oder Elektrogeräten, ist die professionellere Umzugsfirma mit entsprechendem Fachpersonal für Montagen und dem gesicherten Transport sicherlich die bessere Wahl für Ihr Umzugsprojekt.

Wie gestaltet sich der Preis?

Der Preis für einen Umzug, durchgeführt durch ein Umzugsunternehmen, hängt von verschiedenen Variablen ab.

  • Volumen in Kubikmetern – Je mehr Kubikmeter Mobiliar zu transportieren ist desto höher der Aufwand an zu leistenden Arbeitsstunden
  • Art der Dienstleistungen – Sind Montagen von Elektrogeräten und Sanitäranlagen zu leisten? Soll Mobiliar auf- und abgebaut werden? Sollen Verpackung durch den Kunden oder das Personal der Umzugsfirma durchgeführt werden? Soll eine Küche mit umgezogen werden?
  • Distanz der Ein-und Auszugsorte – Ein Umzug von Berlin nach Münster ist sicherlich Kostenintensiver als ein Umzug innerhalb einer Stadt.
  • Transporter und Transportwerkzeuge – Werden spezielle Transportfahrzeuge wie ein Außenaufzug o.ä benötigt?

Generell kommt es, wie bei so vielen Dienstleistungen, auf den Umfang bzw. bei Umzügen auf das Volumen an. Dabei gilt, je höher das Volumen des zu transportierenden Umzugsguts in Kubikmeter gerechnet, desto höher der Aufwand und der Dienstleistungszeitraum. Dementsprechend steigt auch der Preis. Ebenfalls ein wichtiger Faktor, ist die Distanz von Be- und Entladeort bzw. Ein- und Auszugsort. Es ist sicherlich verständlich, dass ein Umzug in der eigenen Nachbarschaft günstiger sein wird, als ein Umzug von bspw. Münster nach Berlin. Für den Transport von A nach B sind in jedem Falle mindestens ein Fahrer und ein Transportfahrzeug dauerhaft beschäftigt. Der Unterhalt und die Kosten von einem großen LKW (40 Tonner) der Ihr Umzugsgut in einer Fuhre erfassen kann, sind heutzutage nicht zu unterschätzen. LKWFahrer sind in der heutigen Zeit gut ausgebildete Berufskraftfahrer mit entsprechend hohem Gehalt, Maut und Versicherungskosten stellen neben dem Kraftstoff auch einen wesentlichen Kostenfaktor dar. Dennoch ist der Transport mit einem großen LKW in der Regel ökologischer und ökonomischer für Umwelt und Kunden, als der Mehrfachtransport mit kleineren Transporten, wie ein 3.5 Tonner, den Kleintransporter-Unternehmen häufig verwenden.

Zusätzlich zu dem Umfang und der Distanz, zählt die Serviceart zu einer wichtigen Komponente für die Preisgestaltung. Fallen Montagen von Schlaf-, Küchen- oder Wohnzimmermobiliar an, müssen nebst Transporthilfen auch Montagekräfte für Ihren Umzug eingesetzt werden. Professionelle Umzugsfirmen beschäftigen diese in der Regel in Festanstellung und können diese Dienstleistung günstiger anbieten. Elektromontagen fallen unter die gleiche Kategorie und zählen bei der Preisgestaltung als wichtiger Faktor

Last but not least, ist zu beachten, dass jeder Haushalt, jedes Büro oder jede Werkstatt unterschiedlich gestaltet ist. Ikea Möbel haben der Vereinheitlichung des Wohnraums zwar enorm zugetragen, stellen den Wiederaufbau nach dem Umzug aber nicht unbedingt leichter dar. Flure, Türen und etwaige Abtragwege unterscheiden sich häufig voneinander. Ein Angebot von der Stange, kann es demnach nicht geben bzw. kann  zu Verzögerung im Ablauf des Umzugs führen, wenn unerwartet ein Gerät oder Mobiliar nicht wie gedacht umgezogen werden kann. Eine vorherige Begutachtung durch einen Umzugsvertriebler ist daher dringend zu empfehlen. Unterschiede gibt es auch im Abtragweg und die dafür eingesetzten Werkzeuge und Transportmittel. Möglich  wäre ein Transportweg, welcher vom Erdgeschoss zu ebener Erde ohne große Hilfsmittel stattfinden kann, was den Preis niedrig hält. Andererseits, wenn ein Umzug aus dem 4. Stock ohne Aufzug stattfinden muss, kann dies den Preis negativ beeinflussen. Größere Umzugsunternehmen haben für diesen Fall besondere Außenaufzüge, die mobil an dem Auszugsort und Einzugsort angebracht werden können. Der Einsatz solcher Transporthilfsmittel zählt ebenfalls zu einem der Faktoren, die den Preis für einen Umzug beeinflussen.

Mit welchen Kosten kann man planen?

Wie oben beschrieben beeinflussen bei jedem Umzugsprojekt mehrere Faktoren die Preisgestaltung und sind von Fall zu Fall unterschiedlich. Aus historischen Daten lässt sich im Schnitt ein Preis für den Umzug einer Privatwohnung, ohne besondere Umstände, zwischen 35-55 Euro/Kubikmeter berechnen.

In jedem Falle gilt!

Vor jedem Umzug und Transport findet bei seriösen Umzugsfirmen eine vorherige Besichtigung der Gebäude und intensive Verkaufsberatung statt. Ein klar strukturiertes Angebot mit allen Kostenstellen wird erstellt und ein exakter Preis ermittelt oder ein Preis nach Aufwand berechnet.

Barzahlungen oder Anzahlungen vor oder gar während des Umzugs sind unüblich und zeugen von unseriösen Geschäftspraktiken.

Viele weitere hilfreiche Tipps zum Thema Umzug finden Sie hier:

Umzug Checkliste

TO Do Listen

Umzug Steuerratgeber

Steuetipps

Umziehen mit einer Küche

Küchenmontage
Zurück zur Übersicht